Donnerstag, 1. Oktober 2015

Bärbel Drexel Astaxanthin Intensiv Serum [Naturkosmetik]

Vor ca. zwei Wochen erreichte mich ein kleines Paket von Bärbel Drexel. Ich bedanke mich auch auf diesem Weg recht herzlich bei dem sehr freundlichen Kundenservice und dafür, dass ich das Produkt testen durfte. Für mehr Informationen über die Naturkosmetik von Bärbel Drexel, schaut auf jeden Fall auch auf der Bärbel Drexel - Homepage und in dem Bärbel Drexel - Shop vorbei.


In dem Paket befand sich das Intensiv Serum "Astaxanthin". Ich war zuerst ein wenig skeptisch, da ich vorher noch nie ein Serum mit Algenextrakt benutzt habe und wirklich neugierig war, wie es sich auf der Gesichtshaut anfühlt und was es bewirkt.


Bärbel Drexel Astaxanthin "Intensiv Serum"

Der Hersteller sagt: "Astaxanthin ist eine 100% naturreine Pflegeserie mit Anti-Aging-Power zur Verlangsamung des Haut-Alterungsprozesses. Die Pflegeserie wurde auf der Basis naturheilkundlichen Wissens unter Berücksichtigung aktueller, wissenschaftlicher Erkenntnisse entwickelt. Der einzigartige Astaxanthin Anti-Age-Complex mit naturreinem Astaxanthin (gewonnen aus der Mikroalge Haematococcus pluvialis) und ausgewählten Heilpflanzen und Pflegestoffen aus der Natur bietet hochwirksamen Zellschutz und reduziert effektiv Falten und Fältchen.

Das Astaxanthin Intensiv Serum naturrein:

  • wirkt konzentriert gegen Alterserscheinungen
  • mildert entscheidend die Sichtbarkeit von Falten und Linien
  • verbessert die Elastizität und Geschmeidigkeit der Haut
  • verleiht ein angenehmes Hautgefühl und ein strahlendes und ebenmäßiges Aussehen"

Fazit: Das Design des Serums gefällt mir außerordentlich gut. Es ist farblich sehr auffällig, glitzert und hat eine schöne Applikation, welche einen kleinen Fisch, das Meer, Algen und mit letzterem auch den Hauptinhaltsstoff "Astaxanthin" wiederspiegelt. 
Sowohl der Duft, als auch die Optik des Serums hat mich zuerst ein wenig überrascht, da es weder nach Alge riecht noch grünlich oder bräunlich aussieht. Unten in dem Bild seht ihr die Farbe und auch die Konsistenz des Serums. Ich würde den Duft als leicht süßlich und irgendwie "oma-mäßig" beschreiben. Dies aber in keinster Weise übertrieben oder unangenehm. Die Konsistenz ist milchig bis leicht gelblich und relativ flüssig. Die Anwendung des Serums ist denkbar einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch, da man dieses morgens und abends lediglich nach der Reinigung und vor der Tages- bzw. Nachtcreme auf Gesicht und Hals auftragen und leicht einmassieren muss. Das Serum zieht in kürzester Zeit ein und hinterlässt einen neutralen bzw. fast nicht wahrnehmbaren Duft. Die Haut wird weich und geschmeidig und auch ein bisschen ebenmäßiger. Ich habe dabei allerdings nicht das Gefühl, dass meine doch relativ pflegebedürftige Mischhaut ausreichend mit Feuchtigkeit versorgt wird, oder dies zumindest nicht wirklich langanhaltend.
Aus diesem Grund würde ich mir das Serum nicht mehr kaufen und greife stattdessen zu dem von mir über alles geliebten Bärbel Drexel Gesichtsöl (siehe Post).



Siehe auch:
Bärbel Drexel - Astaxanthin Pflegeserie


Kommentare:

  1. Hört sich interessant und vielversprechend an :) LiebeGrüße, Femi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Serum ist auch echt toll, nur leider für meinen Hauttyp nicht reichhaltig genug.

      Löschen
  2. Sehr sehr interessant!!

    Danke fürs testen!!

    xoxo Jacqueline
    www.hokis1981.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Seren, klingt total interessant :)) LG babsi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag Seren auch sehr gerne, die Pflegen die Haut meist sehr intensiv.

      Löschen
  4. Interesting, great review. I'm your new GFC follower # 245 if you want to come on my blog ♡

    www.beautywithterri.blogspot.it

    AntwortenLöschen
  5. I love your blog!
    Do you want to support each other's blog by following each other?:) Please let me know if you do so I can follow you right back x

    kisses

    http://nastyadeutsch.blogspot.ru/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thanks a lot for you lovely words Nastya! :*

      Löschen
  6. Hmm, ich denke, da ich auch eine Mischhaut habe, dass mir das Serum evtl. nicht reichen wird. Ich teste ja auch gerade ein Gesichtsserum, mal sehen :D

    Ganz lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider ist es für meinen Hauttypen nicht reichhaltig genug. Das ist mir aber auch besonders aufgefallen, weil ich ja immer noch das Gesichtsöl Argan von Bärbel Drexel benutze, was wirklich absolut klasse ist! Da kommt dann auch so schnell nichts anderes ran. :D

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! :)