Donnerstag, 12. März 2015

Balea Öl-Peeling & Enzym Peeling



Balea "Totes Meer Salz Öl-Peeling" aus dm. 250g für 2,95€

Der Hersteller sagt: "Balea Totes Meer Salz Öl-Peeling mit pflegendem Oliven-, Jojoba- und Sonnenblumenöl sowie Koffein verbessert die Geschmeidigkeit der Haut und glättet sie."
Fazit: Bevor ich mich unter der Dusche mit dem Öl-Peeling einreibe, rühre ich mit einem kleinen Löffel durch das Peeling, damit sich Öl und Körner gleichmäßig verteilen. Das Peeling duftet herrlich frisch und angenehm nach Zitronengras. Für eine komplette Körperanwendung brauche ich ca. zwei solcher Löffel, das Peeling ist damit relativ ergiebig. Schon während der Anwendung macht sich das darin enthaltene Öl bemerkbar, da Wasser auf der Haut abperlt. Sehr positiv finde ich, dass man sich nach dem Duschen nicht mehr eincremen muss, da die Haut durch das Öl sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt ist, sich wunderbar weich und geschmeidig anfühlt und sehr angenehm nach Zitronengras duftet.
Dieses Körperpeeling ist nicht nur preislich, sondern auch in der Anwendung und dem Ergebnis kaum zu toppen. Ich werde es mir auf jeden Fall wieder kaufen.


Siehe auch:



Balea "Enzym Peeling". 50g für 2,45€

Der Hersteller sagt: "Hautbildverfeinderndes Peeling ohne Peeling-Körner mit ausgewähltem Papaya-Enzym & Aloe Vera."
Fazit: Die Anwendung dieses Enzym Peelings ist sehr einfach, da lediglich eine kleine Menge des Peelings gleichmäßig auf der Haut verteilt werden muss und anschließend für maximal 5 Minuten einwirken sollte. Das Peeling ähnelt von der Konsistenz her einer Creme, duftet sehr angenehm und es tritt weder ein Brennen noch Jucken während der Anwendung auf. Der Unterschied zu den klassischen Peelings, welche in der Regel Körner beinhalten, ist dass hier keine Kreisbewegung notwendig ist, das Gesicht aber trotzdem von toten Hautschüppchen befreit und so das Hautbild verfeinert werden soll. Soweit so gut.
Nach dem Abwaschen des Peeling mit lauwarmen Wasser wurde mein Gesicht extrem heiß und sehr rot. Auch nicht nur stellenweise sondern nahezu komplett. Erst nach ca. einer halben Stunde nahm es wieder den natürlichen Hautton an. Glücklicherweise habe ich dieses Peeling abends angewendet, so dass sich meine Haut über die Nacht wieder beruhigen konnte.
Ich weiß wirklich nicht, warum meine Haut so stark auf dieses Peeling reagiert hat. Ich habe es auch noch ein zweites Mal angewendet, leider mit genau dem gleichen Ergebnis. Meine Haut wurde zwar schön weich und geschmeidig, dies schaffen aber auch andere Produkte, ohne vorher ein heißes und rotes Gesicht zu erzeugen. Ich werde dieses Enzym Peeling also nicht noch einmal benutzen und kann es auch nicht weiter empfehlen. 


Siehe auch: 


Kommentare:

  1. Das Enzym Peeling wird ja im Moment stark gehypt, auf jeden 2. Blog finde ich zur Zeit eine Review zu diesem Produkt :D
    Möchte es auch ausprobieren, schon allein weil ich die anderen beide Produkte aus dieser Serie habe ^^

    Liebe Grüße
    Russkaja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hoffe, dass es zu deiner Haut besser passt, ich vertrage das Enzym Peeling leider gar nicht.

      Löschen
  2. Oh wenn dein Gesicht dabei heiss geworden ist, dann ist es natürlich nichts für dich. Ich habe ein Enzym Peeling von Ren und bin begeistert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde vielleicht auch noch mal ein anderes Enzym Peeling testen, weil ich die Anwendung an sich total super finde. Ich hoffe ich vertrage das dann besser!

      Löschen
  3. Das erste Produkt hört sich wirklich gut an, das werde ich mal ausprobieren, schade das das zweite Peeling so ein Flop war :(

    Hier geht's zu meinem Blog – Über neue Leser würde ich mich sehr freuen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Körper Peeling von Balea ist wirklich suuuuuuuuuuuuuper, das kann ich dir auf jeden Fall sehr ans Herz legen! :)

      Löschen
  4. Das mit dem roten Gesicht nach dem Enzympeeling habe ich jetzt echt schon öfter gelesen ::o Deswegen hab ich mich da bisher auch noch nicht rangetraut :D :(
    LG Mona♡

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde vielleicht eher ein Enzym Peeling von einer anderen Marke testen, das von Balea würde ich ehrlich gesagt keinem empfehlen!

      Löschen
  5. Das erste Peeling sieht richtig interessant aus :) besonders toll finde ich, dass man sich danach nicht eincremen muss!
    Liebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist wirklich richtig klasse und spart auch enorm viel Zei! :D

      Löschen
  6. Von dem Öl-Peeling bin ich auch begeistert. Beim Enzym-Peeling haben ja viele das gleiche Problem wie du. Bei mir wirkt es zum Glück ganz gut, ohne meine Haut zu reizen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe es mittlerweile auch schon auf diversen Blogs gelesen! Da scheinen die einen wohl richtig probleme mit zu haben, und bei den anderen pflegt es die Haut. Schade, dass ich zur ersten Gruppe gehöre...

      Löschen
  7. Jetzt bin ich sehr neugierig auf das Tote Meer Salz Öl-Peeling von Balea geworden. Hmmm, schon schade, dass dein Gesicht so extrem reagiert hat :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Tote Meer Salz Öl-Peeling musst du auf jeden Fall mal probieren..., es ist wirklich gaaanz ganz toll! Benutze es regelmäßig und bin immer noch schwer begeistert! :)

      Löschen
  8. Toller Beitrag, Liebes!
    Ich hatte das Körper Peeling auch und finde es ist das Beste aus der Drogerie, weil es wirklich peelt und nicht zu sanft ist wie diese Dusch-Peelings von Balea. Auch wenn es nervt, es jedesmal neu anzumischen :D

    Schade, dass du das Enzym-Peeling nicht magst. Ich habe schon oft ähnliche Meinungen wie deine gehört, aber auch sehr positive. Ich teste momentan ein Enzym-Peeling von Biomed und das brannte bei der ersten Anwendung überhaupt nicht :)

    Liebst, Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, das Körperpeeling ist extrem gut und schneidet auch auf so ziemlich jedem Bewertungsportal richtig gut ab.
      Ich bin immer noch sehr interessiert an der Art der Enzympeelings und möchte auf jeden Fall noch ein anderes von einem anderen Hersteller testen. Ich warte dann am besten deine Review zu dem von Biomed ab! :D :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! :)