Freitag, 9. Mai 2014

Gillette Venus & Olaz Sugarberry

Vor ein paar Wochen kam dieses tolle kleine Päckchen vom Rossmann Blogger Newsletter bei mir an...


In dem Paket befand sich ein Gillette Venus & Olaz Sugarberry Rasierer. Ich habe mich wirklich sehr darüber gefreut, besonders da ich schon seit längerem überlege von meinen Einwegrasierern zu diesen zu wechseln. Der Preis für dieses Set von ca. 13 Euro hat mich aber jedes Mal abgeschreckt. 
Ich war daher sehr auf das Ergebnis gespannt und habe es für euch in einem Fazit zusammengetragen.


Der Hersteller sagt: "Die 5 Klingen-Technologie des Venus & Olaz Rasierers entfernt sanft oberste Hautschüppchen, während die nach Sugarberry duftenden Olaz-Feuchtigkeitskissen deiner Haut Feuchtigkeit spenden, damit sie sich weniger trocken anfühlt."
Fazit: Das violette Design des Rasierers entspricht genau meinem Geschmack und durch das gummiähnliche Material liegt der Rasierer sicher und rutschfest in der Hand. Den Rasierer kann man mittels Saugnapf in der Dusche befestigen, so dass er nach einer Rasur gut trocknen kann. Außerdem ist er so immer griffbereit.
Für mich als jahrelangen Benutzer von Einwegrasierern war es zuerst sehr ungewohnt kein Rasiergel mehr zu verwenden, denn dieses spart man sich durch die am Rasierer angebrachten Olaz-Feuchtigkeitskissen.
Den größten Unterschied den ich bemerkt habe, ist die wirklich leichte Anwendung. Der Rasierer gleitet federleicht über die Haut, ohne dass ich mich auch nur einmal geschnitten habe (ist mir bei den Einwegrasierern an kritischen Stellen wie Knie oder Knöchel öfters passiert). Die Sugarberry Feuchtigkeitskissen riechen auch noch seeehr lecker und machen die Haut weich und geschmeidig.
Die ersten ca. 4 Rasuren gingen super von der Hand und die beiden Feuchtigkeitskissen haben das Rasiergel wirklich gut ersetzt. Es wurde jedes Haar und auch kleinste stoppeln einwandfrei entfernt.
Ein negativer Punkt ist die Tatsache, dass der Rasierer nach der ca 6. Rasur angefangen hat schmierig zu werden, was eine gründliche Rasur verständlicherweise nahezu unmöglich gemacht hat.
Ich werde aber definitv bei dem Rasierer bleiben, da ich das Ergebnis doch wesentlich besser und auch um längen angenehmer in der Anwendung finde. Ich werde mich jetzt durch die zahlreichen Gillette Venus Rasierklingen probieren, die es noch im Handel zu kaufen gibt und bin gespannt, wie diese sein werden.


Siehe auch:
Gillette Venus&Olaz Sugarberry Rasierer



Welchen Typ Rasierer verwendet ihr?
Könnt ihr mir Rasierklingen von Gillette Venus empfehlen?


Kommentare:

  1. Super review! :) stören die kissen, wenn man achslen oder bikinizone rasieren will? Weil sie so gross sind..

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für die Bikinizone ist der Rasierer tatsächlich eher ungeeignet. Für Beine und Achseln ist dieser aber wirklich perfekt und geht super leicht von der Hand. :)

      Löschen
    2. Danke für die antwort.. Dann ist er wohl eher nichts für mich..

      Danke viel mal für die lieben worte! :) ❤❤❤

      Löschen
  2. Ich hatte auch lange Zeit den Rasierer von Gilette, mir war er dann aber im Endeffekt zu teuer. Ich bin jetzt auf einen Rasierer von der Müller Eigenmarke umgestiegen, der auch so Kissen hat, und im Prinzip genau gleich ist wie der Rasierer von Gilette! Kann dir den also nur empfehlen und er kostet nur einen Bruchteil! Die Klingen sind ebenfalls dann einzeln zum Nachkaufen erhältlich (also ohne diesem Halterdings :D)
    Liebe Grüße, Sarah

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist wirklich ein genialer Tipp. Ich wusste noch nicht mal dass es solche Rasierer von einer Müller Eigenmarke gibt! :D
      Die werde ich mir auf jeden Fall mal genauer anschauen! :)

      Löschen
  3. Den Rasierer habe ich auch bekommen und habe mich sehr gefreut! Ich habe ihn aber noch nicht getestet. Mal sehen, hoffentlich finde ich ihn auch gut :)

    Ich möchte dich außerdem ganz gerne zum "Best Blog Award" nominieren :) Ich denke, du weißt, wie schön ich deinen Blog findet und wie sympathisch ich dich finde! :)
    http://thebeautiesdiaries.blogspot.de/2014/05/best-blog-award-zum-zweiten-ta-daaa.html

    Würde mich freuen, wenn du mitmachst!
    Liebste Grüße, Anne <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also im Vergleich zu meinen sonstigen Einwegrasierern ist der von Gillette wirklich um Welten besser und viel sanfter zur Haut! Bin gespannt wie du ihn finden wirst! :)

      Oooh dankeschön fürs nominieren Anne!
      Ich werde auf jeden Fall versuchen deine Fragen zu beantworten, obwohl es aufgrund von Stress in der Uni ein wenig dauern könnte! :)

      Löschen
  4. Sehr gutes Review! Bis jetzt benutze ich die Rasierer von Balea, bin aber nicht besonders zufrieden :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Vanessa!
      Dann kann ich dir die von Gillette Venus wirklich empfehlen, obwohl diese natürlich wirklich nicht gerade günstig sind. Aber das rasieren geht super leicht ohne mich auch nur ein einziges Mal geschnitten zu haben.
      Nach der "sugarberry"- Version, werde ich eine andere von Gillette testen, bin schon gespannt wie diese sein wird...

      Löschen
  5. Ich habe mir den Rasierer auch vor ein paar Wochen gekauft und kann deine Meinung nur Teilen! :) Er ist wirklich gut, Einwegrasierer hab ich zwar noch nie benutzt aber dieser ist besser als alle die ich bisher hatte..:)

    Love, B von missbeblog.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Einwegrasierer sind halt günstig, obwohl sie auf Dauer natürlich viel mehr kosten als so ein Rasierer von Gillette z.B.
      Die Anwendung ist aber nicht zu vergleichen, weshalb ich jetzt auch bei diesem Rasierer bleiben werde. :)

      Löschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! :)