Donnerstag, 12. Dezember 2013

Garnier Fructis Wunder-Öl

Meinen lieben Followern und Lesern wird sicher auffallen, dass das hier bereits das dritte Haar-Öl ist, über das ich Berichte. Meine anderen über alles geliebten Haar-Öle von got2b (siehe Post) und ein weiteres von Garnier (siehe Post) neigen sich nach regelmäßigem und ausgiebigen Anwendungen so langsam dem Ende zu, so dass ich mir ein neues kaufen musste. Ich verwende ganz bewusst das Wort "musste", da ich jetzt nach ca. 5 Monaten der fast täglichen Anwendung sagen kann, dass es aus meiner Sicht kein besseres (da sehr schnell und leicht in der Handhabung) und einfacheres Mittel für gesund aussehende Haare und vor allem Spitzen gibt als eben genau diese Öle. Dabei spielt es aus meiner Erfahrung auch keine allzu große Rolle, von welchem Hersteller das Produkt ist. 
Seitdem ich diese speziellen Öle für die Haare verwende, leide ich unter deutlich weniger Spliss als zuvor. Das liegt ganz einfach daran, dass sich durch dieses wunderbare Öl keine kleinen Knötchen und "frizz" durch Wind etc. bilden, und ich meine Haare nun nicht mehr mit Gewalt durchbürsten muss um sie wieder glatt zu bekommen. Für mich also quasi DIE Wunderwaffe für tolles, geschmeidiges Haar. =)

Ich stelle euch hier also mein neues Haaröl von Garnier mit dem Namen "Wunder-Öl" vor, welches ich mir vor zwei Wochen gekauft habe... 


Garnier Fructis Wunder-Öl aus dem Drogeriemarkt. 150ml für 6,95 Euro

Der Hersteller sagt: "Ein Wunder-Öl, das alles kann: Schutz, Kämmbarkeit, Glanz. 
Wundervoll vielseitig - ohne zu beschweren! Einige Tropfen des Wunder-Öls in dein gewaschenes, noch feuchtes Haar geben. So ist es vor Föhnhitze geschützt. Das Wunder-Öl schenkt im trockenen oder feuchten Haar sensationelle Geschmeidigkeit, so dass die Bürste wunderbar leicht durch dein Haar gleitet. Als Finish im trockenen Haar verleiht dir das Wunder-Öl langanhaltenden Frizz-Schutz und wundervollen Glanz." 

Das Wunder-Öl von Garnier kommt gut dosierbar aus dem Fläschchen und es reichen bereits zwei bis drei Pumpzüge, um eine optimale Menge zu erzielen. Das Öl hat zwar eine leicht ölige Konsistenz, ist aber trotzdem nicht mit den handelsüblichen Ölen zu vergleichen, da es flüssiger ist. Den Geruch würde ich als dezent süßlich/fruchtig beschreiben, welcher für meinen Geschmack aber noch etwas intensiver sein könnte. Die Haare riechen am nächsten Tag aber auch noch danach. Das gefällt mir ausgesprochen gut!
Da man dieses "Wunder-Öl" auf 2 Arten anwenden kann, habe ich Beide ausprobiert und sie hier nacheinander aufgelistet:  

1. Während des Frisierens: Hier soll das Wunder-Öl die Haare geschmeidig machen und sie gleichzeitig vor Föhnhitze schützen. Bei dieser Variante muss man nach der Anwendung des Öls im Haar die Hände sehr gründlich waschen um Föhn, Glätteisen etc. anfassen zu können ohne Fettspuren zu hinterlassen. Ich verteile dabei das Öl in meinen Händen und gehe dann durch meine Haarlängen und Spitzen, lasse aber die Haare am Scheitel und Kopfhaut aus. Meine Haare lassen sich nach der Anwendung wirklich (!) sehr gut kämmen, es ziept nichts und fettig sehen meine Haare in keinster Weise aus. Die Haare liegen gut, sind weder beschwert noch elektrostatisch aufgeladen und fühlen sich sehr weich und geschmeidig an. Einfach nur super!

2. Nach dem Frisieren: Hier soll das Wunder-Öl den Haaren einen langanhaltenen "Frizz-Schutz" und wundervollen Glanz verleihen. Hier muss man vorwiegend mit einer Hand arbeiten um die Tube durch das Öl nicht glitschig werden zu lassen. Die Haare glänzen nach der Anwendung auf jeden Fall deutlich mehr als ohne dieses Öl und die Haare kreuseln sich nicht so, allerdings sehen die Haare, sofern man das Öl bis in den Ansatz verteilt schon sehr fettig aus. Wenn man sich dabei aber auf die Haarspitzen beschränkt, verleiht es den Haaren einen schönen- und gesund aussehenden Glanz.


Fazit: Von den 2 vorgestellten Varianten verwende ich eigentlich nur die Erste, also das Öl während bzw. kurz vor dem Frisieren im noch feuchtem Haar zu verteilen. Ob es dabei allerdings mehr (oder durch das Öl auf eine andere Weise) vor Hitze schützt als andere Produkte kann ich nicht beurteilen, da ich in der Hinsicht keinen Unterschied gemerkt habe. Alle anderen Punkte wie Geschmeidigkeit, Glanz, leichte Kämmbarkeit und Frizz-Schutz sind aber definitiv durch das Wunder-Öl gegeben. Auch der Duft, der noch am nächsten Tag wahrnehmbar ist, unterscheidet das "Wunder-Öl" von vielen anderen Herstellern.
Ich bin ein Fan von dem Wunder-Öl geworden. Aber das bin ich insgesamt von bisher allen von mir getesteten Haarölen. :) 


Siehe auch:
Garnier Fructis Wunder-Öl

Kommentare:

  1. Ich habe auch öle verwendet, jetzt habe ich ein viel besseres mittel entdeckt:

    http://vvvvvvvvvv1992.blogspot.ch/2013/04/review-uniq-one-spray-von-revlon.html?m=1

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich toll an!
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende!!!

    <3
    http://www.getcarriedaway.net/

    AntwortenLöschen
  3. Hört sich super an. Ich benutze immer ein Öl von Revlon, heißt Orofluido und bin von dem richtig hin und weg. Kostet aber auch so um die 20 Euro :/ Vielleicht werde ich das Fructis mal testen, wäre ja auf jeden Fall preiswerter und vielleicht ist es genauso gut wie das von Revlon.
    Tolle Review!! <3

    AntwortenLöschen
  4. tolle Review, so ausführlich, super!!! LG Babsi

    AntwortenLöschen
  5. Das wollte ich auch schon immer mal ausprobieren :)

    Liebste Grüße :)

    AntwortenLöschen
  6. Hört sich ja richtig gut an :)
    Hast eine neue Leserin & liebste Grüße von mir ♥
    http://liivelaughloveblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank fürs folgen!
      Darüber freue ich mich immer sehr! :)

      Löschen
  7. Nice post ;)

    http://closertotheedgeblog.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  8. Das hört sich klasse an ich das Öl unbedingt auch mal ausprobieren!

    Hast du Lust bei meinem Gewinnspiel mit zu machen? Du kannst einen Zalando Gutschein im Wert von 50€ gewinnen.

    Schau einfach mal rein, ich freue mich:
    http://fromhearttoheel.com/2013/12/16/christmas-countdown-gewinnspiel/

    Alles Liebe an dich, Lara

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar von Euch! :)